Farnese Il Passo Nerello Mascalese Nero d'Avola 2016

7,50 € * 9,95 € * (24,62% gespart)
Inhalt: 0.75 Liter (10,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 3-5 Werktage

Flasche
  • SWH10931
Der Farnese Il Passo Nerello Mascalese Nero d'Avola ist ein wunderbarer Rotwein aus zwei... mehr
Produktinformationen "Farnese Il Passo Nerello Mascalese Nero d'Avola 2016"

Der Farnese Il Passo Nerello Mascalese Nero d'Avola ist ein wunderbarer Rotwein aus zwei klassischen sizilianischen Rebsorten, Mascalese und Nero d'Avola. Das macht ihn zu einem Wein mit viel südlichmediterranem Charakter. Die Trauben die für den Il Passo verarbeitet werden, bleiben länger am Weinstock, sodass sie leicht getrocknet werden. Der Ausbau des schmackhaften Rotweins erfolgt für 6 Monate Barriques.

Der Farnese Il Passo Nerello Mascalese Nero d'Avola duftet herrlich fruchtig nach Waldbeeren und einem Hauch von Vanille mit Noten mediterraner Kräuter. Am Gaumen zeigt sich der rote Italiener rund und saftig mit weichen Tanninen und einer sehr guten Struktur. Der Abgang ist frisch mit einem pikant, würzigem Aromenspiel.

Auszeichnungen des Farnese Il Passo Nerello Mascalese Nero d'Avola:

  • Falstaff: 91 Punkte Lg. 2014
  • Decanter World Wine Awards: Silver Jg. 2014
  • International Wine Challenge: Commended Jg. 2014
  • Mundus Vini: Silver Jg. 2014

Über Farnese:

Die Geschichte von Farnese Vini geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Man genoss die Weine auf Banketten der wichtigsten europäischen Adelshöfe, und schon damals war Farnese ein Synonym für Weine auf qualitativ höchstem Niveau. 1582 beschließt Margarethe von Österreich, die einen der Farnese Männer heiratete sich einen Landsitz in Ortona in den italienischen Abruzzen zu erbauen. Sie hatte eine große Leidenschaft für den Wein der Region und widmete viel Zeit und Liebe der eigenen Produktion auf ihrem Refugium. Farnese gelangte innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der exportierenden Weinproduzenten in Abruzzen. Mit dem enormen Wachstum vom "kleinen Hobby" zum großen Exportunternehmen musste man schon bald feststellen, dass die eigenen Weinberge nicht ausreichten, um die Märkte zufriedenstellend zu versorgen. Heute besitzt das Weingut Farnese Vini neben den Weinberge in den Abruzzen auch welche in Sizilien und Apulien.

Bis Heute sind die Abruzzen die wichtigste Region für Farnese Vini. Hier wachsen die Reben, wie schon damals in den Anfängen des Weinbaus entlang des Flusses Moro. Seit über 400 Jahren setzt Farnese Vini auf den Boden am Flussbett. Durch das nur 30 Kilometer entferne Gebirgsmassiv Mailla entsteht ein außergewöhnliches Mikroklima mit einzigartigen Anbaubedingungen bei denen die Reben optimal gedeihen können. Die Qualität der Trauben, der Ernte und der Verarbeitung spielt bei Farnese eine große Rolle und wird stetig streng im Auge behalten.

Heute liegt die Jahresproduktion von Farnese Vini bei ca. 13 Millionen Flaschen, damit gehören Sie zu den großen und wichtigsten Exportunternehmen Süditaliens. 90 Prozent der Einnahmen entstehen durch den Exporthandel und dabei ist erst geplant neue Märkte wie die USA, Südamerika, China und Indonesien zu erschließen. So können wir davon ausgehen, das Farnese auch in Zukunft seine Spitzenposition der süditalienischen Weingüter behalten wird. Farnese Vini wurde bereits 2005, 2006, und 2007 von Luca Maroni zum besten italienischen Weinproduzenten gewählt und auch in 2016 konnten sie sich diese Auszeichnung sichern und dazu noch die des Weingut des Jahres 2016.

Farbe: Rotwein
Land: Italien
Region / Gebiet: Sizilien
Rebsorte: Nerello Mascalese, Nero d´Avola
Ausbau: Barrique, 6 Monate
Abfüller: Farnese
Geschmack: trocken
Alkohol: 13,5 %
Trinktemperatur: 17 °C
Verschlussart: Kork
Passt zu: gebratenem oder gegrilltem Fleisch
Qualitätsstufe: IGT
Geeignet für: Dinner
Inhalt: 0,75 l
Zusätze: enthält Sulfite
Weiterführende Links zu "Farnese Il Passo Nerello Mascalese Nero d'Avola 2016"
Zuletzt angesehen