2% Warenkorbrabatt auf alle Weine - nur für kurze Zeit!
persönliche Beratung: 05232 9791170 (Mo-Fr)
info@fwineco.com
kostenlose Lieferung ab 150€

Roséwein - Sommerwein

Für Weinliebhaber ist ein fruchtiger, spritziger Rose in der Sommerzeit auf der Terrasse nicht zu missen. Roséwein und Rosésekt erfreuen sich in den letzet Jahren immer mehr an Beliebtheit. Die Aromen eines Roses sind zumeist frisch, fruchtig und blumig. Ein unkomplizierter und fruchtiger Trinkgenuss ist garantiert. Roseweine werden wie Rotweine aus roten Trauben gekeltert und finden ihren Ursprung in Frankreich. Allerdings wird der Most nur kurze Zeit gemeinsam mit den Schalen vergoren, darauf folgt eine Weiterverarbeitung wie bei einem Weisswein. Bei der Produktion von Roseweinen ist es nicht erlaubt Weissweintrauben und Rotweintrauben zu mischen, jedoch bei der Produktion von Schaumwein. Der in Deutschland als Rose bekannte Wein wird in Spanien und Portugal Rosado und in Italien Rosato genannt. Häufig werden die internationalen Rebsorten wie Cabernet, Syrah/Shiraz, Sangiovese, Tempranillo oder Negroamaro zu Roseweinen gekeltert. Dieser wird gut gekühlt serviert und dient gerne als Aperitif oder Terrassenwein. Viele der Top-Roses stammen aus Italien und Spanien, beispielsweise von der Bodega Classica, der Tenuta Ulisse oder der Feudi di San Gregorio.

Für Weinliebhaber ist ein fruchtiger, spritziger Rose in der Sommerzeit auf der Terrasse nicht zu missen. Roséwein und Rosésekt erfreuen sich in den letzet Jahren immer mehr an Beliebtheit.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Roséwein - Sommerwein

Für Weinliebhaber ist ein fruchtiger, spritziger Rose in der Sommerzeit auf der Terrasse nicht zu missen. Roséwein und Rosésekt erfreuen sich in den letzet Jahren immer mehr an Beliebtheit. Die Aromen eines Roses sind zumeist frisch, fruchtig und blumig. Ein unkomplizierter und fruchtiger Trinkgenuss ist garantiert. Roseweine werden wie Rotweine aus roten Trauben gekeltert und finden ihren Ursprung in Frankreich. Allerdings wird der Most nur kurze Zeit gemeinsam mit den Schalen vergoren, darauf folgt eine Weiterverarbeitung wie bei einem Weisswein. Bei der Produktion von Roseweinen ist es nicht erlaubt Weissweintrauben und Rotweintrauben zu mischen, jedoch bei der Produktion von Schaumwein. Der in Deutschland als Rose bekannte Wein wird in Spanien und Portugal Rosado und in Italien Rosato genannt. Häufig werden die internationalen Rebsorten wie Cabernet, Syrah/Shiraz, Sangiovese, Tempranillo oder Negroamaro zu Roseweinen gekeltert. Dieser wird gut gekühlt serviert und dient gerne als Aperitif oder Terrassenwein. Viele der Top-Roses stammen aus Italien und Spanien, beispielsweise von der Bodega Classica, der Tenuta Ulisse oder der Feudi di San Gregorio.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen